haehnchen.org

Das Hähnchen

Hähnchen werden häufig auch als Broiler bezeichnet und stellen männliche und weibliche Tiere der Gattung Haushuhn dar, welche gerne gebraten und anschließend verzehrt werden. Ein durchschnittliches Hähnchen wiegt, je nach Behandlung, knapp 1500 bis 2300 g. Der Unterschied zum normalen Huhn besteht darin, dass das Hähnchen von beiderlei Geschlecht kommen kann und auch ein anderes Alter bei seiner Verarbeitung aufweist. Hähnchen gibt es in drei verschiedenen Handelsklassen zu kaufen, wobei sich diese insoweit voneinander unterscheiden, wofür das Hähnchen verwendet wird, also für den privaten Gebrauch oder ob es nur industriell verarbeitet wird. Sie bekommen dafür eine Klassifizierung von A bis C.

Besonderheiten

Viele Menschen essen gerne Hähnchen, da es nicht nur lecker schmeckt, sondern auch deutlich gesünder ist als andere Fleischsorten. Zunächst weist es weniger schlechte Fettsäuren auf und hat einen sehr hohen Calciumgehalt, welcher wichtig für die Knochen ist. Es ist mit knapp 20 Prozent sehr eiweißreich und enthält wenig gichtfördernde Stoffe. Hähnchen sind generell junge Tiere, weshalb sie vor

Das Fleisch vom Hähnchen enthält weniger Cholesterin als andere Fleischsorten.

Das Fleisch vom Hähnchen enthält weniger Cholesterin als andere Fleischsorten.

der Geschlechtsreife geschlachtet werden und somit wenig gefährliche Hormone enthalten, so wie die Geflügeltiere, die erst in einem relativ hohen Alter verzehrt werden. Das Fleisch enthält ebenfalls recht wenig Cholesterin und wird deshalb als Alternative dem Rindfleisch vorgezogen. Leider besitzt dieses Fleisch relativ wenig Eisen, nur die Hälfte von dem, was man im Rindfleisch findet, jedoch ist dieser Gehalt ebenfalls schon sehr hoch. Das Fleisch ist relativ keimfrei und somit nicht so schädlich, wie andere Fleischsorten, die recht häufig Erreger beinhalten, die gefährliche Krankheiten auslösen können.

Beliebtheit

Hähnchen gehört zu den beliebtesten Fleischsorten in Deutschland, denn es sieht nicht nur lecker aus, sondern ist auch noch gesünder als so manch andere Fleischsorte, weshalb Kunden am liebsten zu dieser Fleischart greifen. Es enthält relativ wenig Kalorien und wird somit auch gerne als Speise während einer Diät verzehrt. Es gibt innerhalb von Deutschland sehr viele kleinen Imbissbuden, die fast immer Brathähnchen anbieten, welches am liebsten mit den bloßen Händen gegessen wird. Es wird auch gerne als Beilage zu Pommes serviert. Wer es gerne indisch mag, der holt sich indisches Curry, in dem ebenfalls Hähnchenfleisch enthalten ist. In der gehobenen Gastronomie wird gerne das Hähnchenbrustfilet serviert und mit vielen Gewürzen verfeinert. Die Hähnchenschenkelwerden ebenfalls sehr gerne in Fastfood-Ketten verkauft, wo sie mit einer Marinade überbacken werden und in kleinen Fässern verkauft werden. Das Brathähnchen wird jedoch auch an Feiertagen serviert, wenn eine Pute zu teuer erscheint und es trotzdem etwas Besonderes sein soll.